Der Europäische Mufflon (Ovis gmelini musimon, Syn.: Ovis orientalis musimon, Ovis aries musimon), jägersprachlich Muffelwild oder kurz Muffel genannt, ist die westlichste und kleinste Unterart des Mufflons. Verbreitet war er ursprünglich nur auf den Mittelmeerinseln Korsika und Sardinien, ist inzwischen aber in zahlreichen Gegenden Europas eingeführt worden.

 

Der Ersttagsstempel zur Ausgabe zeigt den Kopf eines Mufflons. Es gibt 2 Orte.

3019 EST MonteMonteCintoMufflon 2019 MonteMonteCinto

 

Quelle: PhilINfo LaPoste

 

 

   
© Motivarbeitsgemeinschaft "Allgemeine Zoologie e.V."