Der Europäische Mufflon (Ovis gmelini musimon, Syn.: Ovis orientalis musimon, Ovis aries musimon), jägersprachlich Muffelwild oder kurz Muffel genannt, ist die westlichste und kleinste Unterart des Mufflons. Verbreitet war er ursprünglich nur auf den Mittelmeerinseln Korsika und Sardinien, ist inzwischen aber in zahlreichen Gegenden Europas eingeführt worden.

 

Der Ersttagsstempel zur Ausgabe zeigt den Kopf eines Mufflons. Es gibt 2 Orte.

3019 EST MonteMonteCintoMufflon 2019 MonteMonteCinto

 

Quelle: PhilINfo LaPoste

 

 

MH Tiere2020

MH Tiere2020 VS

MH Tiere2020 FDC

Der Ersttagsstempel zeigt den sich spiegelnden schwimmenden Eisbärkopf

Ein bisschen Naturgeschichte ...
Dieses Markenheftchen ist eine Ode an die Artenvielfalt. Es sind zwölf Arten vertreten, die Steppenzebras, der Sibirische Tiger, ein paar Löwen, die Kegelrobbe, der Eisbär, Königspinguine, Flamingos, das Lama, die grünen Frösche, der Rallenreiher, die Silbermöwe und der Buckelwal. Diese Tiere sind majestätisch, unter der Sonne, spiegeln sich im Wasser oder in der Freiheit. Ob Reflexion oder Realität, der Spiegeleffekt gibt die Fülle eines Augenblicks ... Egal in welche Richtung wir diese Briefmarken nehmen, die Kraft und Vitalität dieser Tiere sind vorhanden. Dieses Gleichgewicht ist jedoch prekär, da für den Sibirischen Tiger, den Eisbären und die Löwen ihre Zukunft besorgniserregend ist.

Layout: Sylvie PATTE und Tanguy BESSET
Druck: Tiefdruck Notebook-Format: 256 x 54 mm
Stempelformat: 38 x 24 mm
Präsentation: 12 selbstklebende Briefmarken
Auflage: 4.000.000 Exemplare
Nennwert: 0,97 € Green Letter
Preis of sale: 11.64 €
Grafikdesign Datum Stempel: Konzeption Sylvie Patte und Tanguy Besset nach einer Fotografie von PaulSouders / Biosphoto
Pflichtangaben: © LA POSTE, Layout von Sylvie Patte und Tanguy Besset der Fotografien, deren Urheberrechte liegen Für die Titelseite Zebras der Ebene © Martin Harvey / Biosphoto Eisbär © Paul Souders / Biosphoto für Briefmarken *

1. Zeile von links nach rechts:

MH Tiere2020 1 1

- Zebras der Ebene © Martin Harvey / Biosphoto

MH Tiere2020 1 2
- Sibirischer Tiger © Minden / hemis.fr

MH Tiere2020 1 3
- Paar Löwen © Martin Harvey / Biosphoto

MH Tiere2020 1 4

- Kegelrobbe © Flpa / Hemis.fr

MH Tiere2020 1 5

- Eisbär © Paul So Euter / Biosphoto

MH Tiere2020 1 6

- Königspinguine © Martin Zwick / Photoshot / Biosphoto *

2. Zeile von links nach rechts:

MH Tiere2020 2 1
- Flamingos © Alain Fournier / Biosphoto

MH Tiere2020 2 2
- Lama © HUGHES Hervé / hemis.fr

MH Tiere2020 2 3
- Grüne Frösche © image BROKER / hemis.fr

MH Tiere2020 2 4
- Rallenreiher (Crabier chevelu) © Jean-Jacques Alcalay / Biosphoto

MH Tiere2020 2 5
- Silbermöwe © Minden / hemis.fr

MH Tiere2020 2 6
- Buckelwal © PALANQUE Denis / hemis.fr

Das MH wird am Freitag, den 7. Februar und Samstag, den 8. Februar im Vorverkauf verkauft: ▪PARIS (75) Le Carré d'Encre, von 10 bis 17 Uhr, 13 bis rue des Mathurins, 75009 PARIS. Sylvie Patte & Tanguy Besset werden am 7. Februar von 11.00 bis 13.00 Uhr eine Unterzeichnungssitzung leiten. Ab dem 10. Februar 2020 wird es in bestimmten Postämtern im Geschäft "Le Carré d'Encre" im Musée de la Poste, 34 Boulevard de Vaugirard, 75015 Paris, auf der Website www.laposte.fr verkauft / shop, im Abonnement oder auf schriftlichem Wege an Phil @ poste Kundendienst ZI Avenue Benoît Frachon, BP 10106 Boulazac, 24051 PÉRIGUEUX CEDEX 09, telefonisch unter 05 53 03 17 44.

 

Quelle: LaPoste

2019 tromelin

Auf der Insel gibt es keine indigene Bevölkerung, aber eine wichtige Wetterstation namens Station Serge Frolow, die insbesondere der Erforschung von Zyklonen dient. Die Station wurde inzwischen ebenso wie die Wetterstationen auf den anderen Îles Éparses automatisiert (seit 2015); die letzten Meteorologen von Météo-France verließen Tromelin 2011. Seitdem besteht die Besatzung der Insel aus drei Zivilangestellten der TAAF, die in zweimonatigem Turnus abgelöst werden.

Die Vegetation der Insel ist artenarm und wird vom Samtblatt dominiert. Als bedeutender Eiablageplatz der Suppenschildkröte und wichtiger Brutplatz von Maskentölpel, Rotfußtölpel und Feenseeschwalbe ist die Insel seit 1975 Naturschutzgebiet.

Die Insel weist keinen Hafen, dafür aber einen Ankerplatz vor der Küste auf. Außerdem befindet sich auf dem Eiland eine kurze (knapp 1100 m), nicht asphaltierte Start- und Landebahn für Flugzeuge. Quelle: wikipedia.

 

bild: LaPoste

 

MH Schmetterlingseffekte2020

MH Schmetterlingseffekte2020 VS

MH Schmetterlingseffekte2020 FDC

Ein bisschen Naturgeschichte

Ein Anfang des Jahres, der auf Ihren Post mit diesem Markenheftchen von Briefmarken wirbelt, betitelte "Schmetterlingseffekte". Jede Briefmarke enthält Details zu Schmetterlingsflügeln. Das Design ist grafisch und die Farben schimmern, nahe an zeitgenössischen Kunstwerken oder Mustern ethnischer Stoffe.

Der Titel des Markenheftchens? Ein Nicken an Edward Lorenz, der 1972 eine seiner wissenschaftlichen Vorlesungen mit dem Titel "Kann das Flügelschlagen eines Schmetterlings in Texas einen Tornado verursachen?" Wir nannten es "Der Schmetterlingseffekt". Der Titel des Notizbuchs spielt mit diesem Ausdruck.

Der Titel des Markenheftchens drückt die Auswirkungen aus, die die kontrastierenden oder harmonischen Farben auf unser Sehvermögen haben. Diese Flügel sind warm und erhellen Ihre Post!

Technische Infos:

Layout: Corinne SALVI

Druck: Tiefdruck

Broschürenformat: 256 x 54 mm

Stempelformat: 38 x 24 mm

Präsentation: 12 selbstklebende Briefmarken

Auflage: 3.700.000 Exemplare

Nennwert: € 1,16 Priority Letter

Verkaufspreis: 13,92 €

Grafikdesign mit Datumsstempel: Corinne SALVI

 

Pflichtangaben : © LA POSTE, Layout von Corinne Salvi.

Fotos zur Illustration der Briefmarken:

1. Zeile von links nach rechts:

- Ornithoptera goliath © Konrad Wothe / Minden Pictures / Biosphoto

- Zerynthia rumina © Gilles Martin / Biosphoto

- Melitaea phoebe © Claude Nuridsany und Maria Perennou / SPL - Science Photo Library / Biosphoto

- Agrias claudina © Dr. Keith Wheeler / SPL - Wissenschaftsfotobibliothek / Biosphoto

- Morpho hecuba © Gilles Martin / Biosphoto

- Papilio demoleus © Ingo Arndt / Minden Pictures / Biosphoto

2. Zeile von links nach rechts:

- Agatasa calydonia © Gilles Martin / Biosphoto

- Parnassius-Nominierung © Gilles Martin / Biosphoto

- Agatasa calydonia © Claude Nuridsany und Maria Perennou / SPL - Science Photo Library / Biosphoto

- Papilio machaon © Silvia Reiche / Minden Pictures / Biosphoto

- Graellsia isabellae © Thomas Marent / Minden Pictures / Biosphoto

- Morpho peleides © Ingo Arndt / Minden Pictures / Biosphoto

Fotos, die das Cover illustrieren:

- Graellsia isabellae (weiblich) © Robert Thompson / Photoshot / Biosphoto

- Agrias claudina © Dr. Keith Wheeler / SPL - Wissenschaftsfotobibliothek / Biosphoto

- Zerynthia rumina © F. Martinez Clavel / SPL - Wissenschaftsfotobibliothek / Biosphoto

- Graellsia isabellae (männlich) © Berndt Fischer / Biosphoto

Erster Tag am Freitag, 3. Januar und Samstag, 4. Januar um:

  • PARIS (75)

Le Carré d'Encre, von 10 bis 17 Uhr, 13 bis rue des Mathurins, 75009 PARIS.

Ab dem 6. Januar 2020 wird es in bestimmten Postämtern in der Boutique „Le Carré d'Encre“ im Musée de la Poste 34, Boulevard de Vaugirard Paris 15e , auf der Website www.laposte.fr/ verkauft. Geschäft , im Abonnement oder per Brief an den Phil @ poste-Kundendienst ZI Avenue Benoît Frachon, BP 10106 Boulazac, 24051 PÉRIGUEUX CEDEX 09, telefonisch unter 05 53 03 17 44.

 

Quelle: LaPoste Frankreich

EIN KURIOSITÄTENSCHRANK
Am 9. März 2020 gibt La Poste ein Briefmarkenbuch heraus, in dem Fotos von Gegenständen aus Kuriositätenschränken abgebildet sind.
Kuriositätenkabinette waren Räume oder manchmal Möbel, in denen "seltene, neue, einzigartige Dinge" aufbewahrt und ausgestellt wurden. Ab der Renaissance wird die Welt wissenschaftlich verstanden. Die Kuriositätenkabinette sind in gewisser Weise die Umrisse der kommenden Museen, Museen und botanischen Gärten. Dort werden verschiedene Gegenstände gesammelt: botanische Teller, Muscheln, Mineralien, Gemälde, Zeichnungen, Gravuren, Kompasse, oft exotische eingebürgerte Tiere, Kunstwerke. Aus der Neuen Welt entdeckt, werden erstaunliche Objekte zurückgebracht, um sie zu untersuchen und zu zeigen. © - La Poste - Alle Rechte vorbehalten
Layout: Christelle GUÉNOT
Druck: Tiefdruck
Broschürenformat: 256 x 54 mm
Briefmarkenformat: 38 x 24 mm
Präsentation: 12 selbstklebende Briefmarken
Auflage: 3.000.000 Exemplare
Nennwert: 0,97 € Green Letter
Verkaufspreis: 11,64 €

 

MH Kuri2020

MH Kuri2020 1 MH Kuri2020 2 MH Kuri2020 3

MH Kuri2020 4 MH Kuri2020 5 MH Kuri2020 6

 

 

Quelle: LaPoste

   
© Motivarbeitsgemeinschaft "Allgemeine Zoologie e.V."