Am 13. Juli 2019 erblickte der jüngste Elefantennachwuchs im Tiergarten Schönbrunn das Licht der Welt und erfreut seither die Besucherinnen und Besucher. Das Elefantenbaby wurde nach einem Fluss im Kongo benannt, der Name wurde dem süßen Weibchen nach einem Online-Voting gegeben.

Ca. 90 Kilogramm wog das entzückende Elefantenjunge schon bei der Geburt und es war etwa 90 Zentimeter groß. Kibalis Mutter Numbi lebt mit einigen weiteren Elefantendamen gemeinsam im rund 5.000 Quadratmeter großen Elefantenpark im Tiergarten Schönbrunn. Die Nachzucht von Elefanten ist ein großes Anliegen des Wiener Tiergartens.

2019 KIBALI AT

2019 KIBALI AT1

 

Produktdetails
Dieses Postkartenheft enthält nicht nur Wissenswertes über Elefanten, sondern überdies sechs Briefmarken und sechs Postkarten mit entzückenden Motiven der kleinen Herzensbrecherin.
Mit 6 Postkarten und 6 Briefmarken im Gesamtwert von € 3,40

 

Quelle: Post.at

Am 19.03.2017 erschien in Österreich ein Markenheft zum Thema Artenvielfalt.

2017 Artenvielfalt

Österreich ist ein Land mit hoher Artenvielfalt bezüglich Fauna und Flora. Das vorliegende Heft ist das erste zu diesem Thema und stellt einige Tiere und Pflanzen des Tief- und Hügellandes vor. Berge und Alpen sowie Feuchtgebiete und Gewässer werden in zwei darauffolgenden Heften präsentiert.

Reh / Capreolus capreolus
Eurasischer Wolf / Canis lupus
Steinmarder / Marte sfoina
Moorfrosch / Rana arvali arvalis
Wiedehopf / Upupa epops

Quelle: Post Österreich

im Mai erschienen

0617014 Tierbabys afrika2

0617014 Tierbabys afrika20617014 Tierbabys afrika2

 

 

Quelle: Post.at

SONDERPOSTAMT 26. SEPTEMBER 2020, 10:00 - 14:00 Uhr CUMBERLAND WILDPARK GRÜNAU, 4645 GRÜNAU im ALMTAL

SST50JCumberlandtierpark

Für die Besucher des Sonderpostamtes ist der Eintritt frei und wird durch einen eigens beschilderten Eingang gekennzeichnet. Gleichzeitig zum Sonderpostamt findet ein Philatelietag der Österreichischen Post AG statt.

Cumberlandtierpark

Der Preis des Markenbogens beträgt 60€

GESCHICHTE:

Die Herzog von Cumberland Stiftung gründete in den 70er Jahren den Cumberland Wildpark Grünau. Sie sollte den Besuchern das einmalige Erlebnis des natürlichen Lebensraums im Almtal, den Blick auf das Tote Gebirge und das Zusammenspiel zahlreicher (ehemalig) heimischer Tierarten ermöglichen. Auf einer über 60 Hektar großen Landschaft entstand eines der größten Wildpark-Areale Europas, das sich zu einem der bekanntesten Ausflugsziele Oberösterreichs entwickelte. Anfang 2009 wurde der Geschäfts-betrieb an einen gemeinnützigen Verein übergeben. Über 70 Unternehmen und Privatpersonen aus dem Almtal unterstützen nun die Arbeit und Fortführung des Wildparks ideell, tatkräftig und finanziell.

50JCumberlandtp SK1

SK1

SK250JCumberlandtierpark

SK2

Die beiden Sonderumschläge kosten jeweils 1,50€.

 

Der Markenbogen und die Sonderumschläge können bezogen werden von:

BMSV-GMUNDEN

Gottfried Blank

im Dorf 44/1

A-4645 Grünau im Almtal

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mobil: +43 650 2703726

 


Wer den Tierpark besuchen möchte:

AnfahrtCumberlandtierpark

 

Quelle: BMSV-Gmunden

   
© Motivarbeitsgemeinschaft "Allgemeine Zoologie e.V."