Am 13. Juli 2019 erblickte der jüngste Elefantennachwuchs im Tiergarten Schönbrunn das Licht der Welt und erfreut seither die Besucherinnen und Besucher. Das Elefantenbaby wurde nach einem Fluss im Kongo benannt, der Name wurde dem süßen Weibchen nach einem Online-Voting gegeben.

Ca. 90 Kilogramm wog das entzückende Elefantenjunge schon bei der Geburt und es war etwa 90 Zentimeter groß. Kibalis Mutter Numbi lebt mit einigen weiteren Elefantendamen gemeinsam im rund 5.000 Quadratmeter großen Elefantenpark im Tiergarten Schönbrunn. Die Nachzucht von Elefanten ist ein großes Anliegen des Wiener Tiergartens.

2019 KIBALI AT

2019 KIBALI AT1

 

Produktdetails
Dieses Postkartenheft enthält nicht nur Wissenswertes über Elefanten, sondern überdies sechs Briefmarken und sechs Postkarten mit entzückenden Motiven der kleinen Herzensbrecherin.
Mit 6 Postkarten und 6 Briefmarken im Gesamtwert von € 3,40

 

Quelle: Post.at

Am 19.03.2017 erschien in Österreich ein Markenheft zum Thema Artenvielfalt.

2017 Artenvielfalt

Österreich ist ein Land mit hoher Artenvielfalt bezüglich Fauna und Flora. Das vorliegende Heft ist das erste zu diesem Thema und stellt einige Tiere und Pflanzen des Tief- und Hügellandes vor. Berge und Alpen sowie Feuchtgebiete und Gewässer werden in zwei darauffolgenden Heften präsentiert.

Reh / Capreolus capreolus
Eurasischer Wolf / Canis lupus
Steinmarder / Marte sfoina
Moorfrosch / Rana arvali arvalis
Wiedehopf / Upupa epops

Quelle: Post Österreich

im Mai erschienen

0617014 Tierbabys afrika2

0617014 Tierbabys afrika20617014 Tierbabys afrika2

 

 

Quelle: Post.at

   
© Motivarbeitsgemeinschaft "Allgemeine Zoologie e.V."