Fossile Säugetiere Sloweniens

Motiv Prohyracodon telleri

Illustration und Gestaltung Zlatko Drčar

Nennwert 0,95 EUR

Format 42,60 x 29,82 mm

Ausführung 4-farbiger Offsetdruck im Bogen mit 25 Briefmarken Zobčanje

Zähnung Kammzähnung 14 : 14

PapierTullis Russell Chancellor Litho PVA RMS GUM, 102 g/m2

Druck Agencija za komercijalnu djelatnost d.o.o., Zagreb, Kroatien

Ausgabedatum 13. März 2020

Letzter Verkaufstag 13. März 2021

Auflage 40.000 Briefmarken

• Ersttagsstempel 1240 Kamnik

• FDC9/2020, 1240 Kamnik

 

Prohyracodon telleri – das älteste Säugetier aus Motnik Motnik mit Umgebung war in der Vergangenheit ein Ort der Suche und des Abbaus von Kohle.

2020 Prohyracodon 2020 Prohyracodon EST

In den dortigen Kohlebergwerken fanden die Bergleute manchmal verschiedene fossile Überreste. Unter diesen Überresten waren schon in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts die Knochenreste von Wirbeltieren, die einst offensichtlich in ziemlich großer Zahl lebten. Im Jahr 1910 schrieb der Wiener Paläontologe Othenio Abel die Überreste des fossilen Säugetiers der neuen Gattung und Art Meninatherium telleri zu. Das Meniatherium ließ der Paläontologe Kurt Heissing wieder aufleben, als er die Überreste aus den österreichischen paläon-tologischen Sammlungen durchsah und der Überzeugung war, dass diese zur Gattung Prohyracodon gehörten. So erhielten die fossilen Überreste aus Motnik den neuen wissenschaftlichen Namen Prohyracodon tellerri. Der Prohyracodon telleri war ein mittel-großes Säugetier mit der Größe eines Mufflons. Er lebte in den Sumpfebenen, wo in Süßwassergruben Kohle entstand. In den Sümpfen gab es auch Krokodile und andere Säugetiere, wie beispiels-weise den Anthracohyus slovenicus. Alle diese Überreste zeugen davon, dass die Kohleschichten in der Umgebung von Motnik vor etwa 40 Millionen Jahren entstanden sind, und zwar im späten Eozän. Sowohl der Prohyracodon telleri als auch andere Überreste aus Motnik gehören zu den ältesten gefundenen fossilen Säugetieren im Gebiet Sloweniens.

Mag. Matija Križnar, Paläontologe, Oberkustos Slowenisches naturgeschichtliches Museum

2020 Prohyracodon FDC

 

Quelle: Post Slowenien

   
© Motivarbeitsgemeinschaft "Allgemeine Zoologie e.V."